Kondensator

Der Kondensator stellt einen Teil des Kühlsystems eines Kompressor- oder Absorberkühlschranks dar. Um diesen Apparat von dem elektronischen Bauteil gleichen Namens abzugrenzen, heißen die Kondensatoren in Kühlschränken verwendeten auch Verflüssiger.

Sie bestehen aus einem dünnen Metallrohr, das die Form einer Welle beschreibt. Den Kondensator oder Verflüssiger ordnen Hersteller grundsätzlich auf der Rückseite eines Kühlschranks an. Die Aufgabe des Kondensators besteht darin, das gasförmige Kältemittel bzw. Ammoniak (Absorberkühlschrank) abzukühlen, sodass es sich verflüssigt. Dafür nutzt der Kondensator den Temperaturunterschied des warmen und gasförmigen Kältemittels zur Umgebung. Während das Kältemittel durch den Kondensator strömt, erwärmt das Kältemittel das Metallrohr. Der Kondensator gibt diese Wärme an die Umgebung ab: Es entsteht warme Abluft auf der Rückseite des Kühlschranks. Weil das Kältemittel hingegen abkühlt, geht es in den flüssigen Aggregatszustand über. Dieser Prozess heißt kondensieren.