Kühlschrank richtig einräumen

Ein jeder Kühlschrank hat verschiedene Temperaturzonen, die bei einer jeweiligen unterschiedlichen Temperaturen kühlen. Entsprechend dieser Zonen sollte man daher auch Lebensmittel richtig einordnen. Wir haben die schnelle Übersicht, wie Sie das bewerkstelligen.

Auf zwei Sachen kommt es beim Einräumen an: die entsprechenden Lebensmittel müssen in die richtige Klimazone gepackt werden. Dazu haben wir unten tabellarisch eine Übersicht erstellt.

Außerdem sollten Sie darauf achtne, dass stets genug Raum zur Luftzirkulation vorhanden ist. Packen Sie den Kühlschrank daher nie zu voll.

Position Temperatur (ca.) Optimal für…
Oben 6-8°C Geräuchertes, Käse, Soßen, Speiserest
Mitte 4-5°C Joghurt, Sahne, Quark, Milch
Unten 2°C Fleisch, Wurst, Fisch
Gemüsefach 9°C Gemüse und Obst, möglichst getrennt
Tür 10-14°C Getränke, Eier, Butter, Konfitüre, Ketchup, Mayonnaise

Die kühlsten Bereiche befinden sich im mittleren und unteren Bereich. Dieser Effekt ist darauf zurückzuführen, dass warme Luft aufsteigt – und dadurch bleibt die Kälte automatisch unten

Eine Ausnahme bildet das Gemüsefach, das sich in der Regel ganz unten befindet. Wie es der Name bereits verrät, kommt hier das Gemüse und Obst rein. Gemüse und Obst sollten auch getrennt aufbewahrt werden. Außerdem sollten keine kälteempfindliche Sorten, wie zum Beispiel Ananas, Bananen, Auberginen sowie Kartoffeln und Tomaten, nicht im Gemüsefach aufbewahrt werden.

Direkt über dem Gemüsefach befindet sich die kälteste Zone im Kühlschrank. Hier sollten sie empfindliche Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Fisch aufbewahren.

Ein Fach darüber ist bei etwa 4-5 °C ideal für Joghurt, Sahne, Quark und Milch. Auch wenn es in vielen Haushalten üblich ist: die Milch sollte nicht in die Kühlschranktür, sondern eben in dieses kühlere Fach.

Ganz oben ist Platz für eher unempfindliche Lebensmittel wie Käse, Geräuchertes und Reste von Speisen.

Den wärmsten Bereich hat man in den Türfächern. Wie bereits erwähnt, sollte hier nicht die Milch gelagert werden. Andere Getränke, wie Säfte oder auch wahlweise ein gekühltes Bier finden hier ihren Platz. Weiterhin ist die Tür bestens geeignet für Eier, Butter und Zusätze wie Ketchup und die Mayonnaise.