Die Zukunft: Laser im Kühlschrank soll Bakterien erkennen

Bakterien und schlecht gewordene Lebensmittel sind nach wie vor eine Quelle von Lebensmittelvergiftungen. Da wäre es doch ganz praktisch, wenn die Lebensmittel vor Verzehr auf Komtamination überprüft werden würde. Dies dachten sich auch südkoreanische Forscher und haben einen Laser entwickelt, der im Kühlschrank Bakterien erkennen soll.

Das Team von Jonghee Yoon vom Korea Advanced Institues of Science and Technology hat eine solche Vorrichtung für Kühlschränke entwickelt.

Der Laser soll Bewegung von Bakterien erkennen. Bakterien, wie etwa Salmonellen, können sich mit sogenannten Flagellen fortbewegen. Der Laser, der nun die Oberfläche der Lebensmittel untersucht, soll solche Unterschiede wahrnehmen können.

Ausgewertet wird der Laser mittels einer extra installierten Kamera und anschließender Analyse im Computer. Der Vorgang selbst dauert nur Sekunden.

Die Technik soll relativ günstig und auch von Laien nutzbar sein. Das große Problem ist jedoch, dass sich die Technik lediglich für Bakterien nutzen lässt. Gefährliche Viren würden völlig unerkannt bleiben.

Quellen: trendsderzukunft.de, Technology Review